Fridays for Future – Fridays for Poverty !

Willkommen auf meinem Blog Wahrheit Inside Nehmen Sie sich Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 

Netzfund :


Fridays for Poverty !

Herzlichen Glückwunsch an alle Fridays for Poverty Teilnehmer, die sich wie hypnotisierte Lämmer politisch instrumentalisieren lassen ohne es zu merken. Ach, falls einige Fridays für Future Schulschwänzer nicht wissen was Poverty auf Englisch heißt weil ihr mal wieder beim Unterricht gefehlt habt, Poverty heißt Armut.

Denn Genau das ist es, für was ihr missbrauchten Lämmer auf die Straße geht. Die Bundesregierung hat Euch heute erhört und ihr könnt Solz auf Euch sein, das die Reichen noch reicher und die Armen noch ärmer werden.

Diesel und Benzin wird mit einer CO2 Steuer belegt und wird in den kommenden Jahren noch teurer. Eure Eltern und kleine Unternehmen wie der Bäcker oder Taxifahrer von nebenan werden es Euch danken.

Fridays for Future

Wohnraum sowie Heizöl werden ebenfalls mit einer CO2 Steuer belegt. Damit wird Wohnraum und Mieten noch teurer. Viele Mieter werden es Euch danken, wenn der Vermieter die CO2 Steuer auf die Miete umlegt und Wohnraum im noch größeren Maße unbezahlbar wird. Ab 2021 soll das Heizen mit Heizöl verboten werden. Das bedeutet das man die Heizungen auf Strom umstellen wird, was für viele zur Kostenfalle wird und Strom zum Luxus werden lässt. Deutschland kauft jetzt schon Kohle und Atomstrom aus dem Ausland ein und durch das wegfallen von Heizöl wird noch mehr unsauberer Strom eingekauft.

Herzlichen Glückwunsch es wird in Zukunft viele weitere Firmenpleiten geben, die Entlassungswelle hat längst begonnen und nicht nur allein in der Automobilindustrie – die meisten von euch haben in ihrem Leben noch nie gearbeitet und schon jetzt der realen Wirtschaft nicht zu verachtenden Schaden zugefügt und dem kleinen Arbeitnehmer Brot und Lohn genommen – aber hüpfen könnt ihr wie zu Kindergartenzeiten, hüpfen ! für mehr Arbeitslosigkeit und Elend.

Herzlichen Glückwunsch ihr Umweltlämmer das durch Euch Hartz IV Empfänger, Rentner und Geringverdiener noch weniger Geld zum Leben haben. Glaubt ihr blinden Greta Thunberg Anhänger wirklich, das die Bundesregierung mit ihrem heute bekannt gegebenen Umweltpaket das Klima verbessern will? Das einzige was die Regierung durch eure Hilfe gemacht hat ist eine Steuererhöhung auf Kosten der Armen. Aber wie sagt man so schön, nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber.

Klimalüge 2.0

3 Gedanken zu “Fridays for Future – Fridays for Poverty !

  1. Die deutsche Klimapolitik basiert auf der Premise ,dass der CO2 Gehalt der Erdatmosphäre Einfluss auf das Erdklima hat.Die weltweit forcierte Agenda der Menschen gemachten globalen Erwärmung ist nur wirtschaftlichen
    Interessen geschuldet.Der CO2 Anteil nimmt 0,0012 Prozent der Luft ein.Dies wollten seriöse Forscher nicht mehr hinnehmen und haben sich für das Projekt“Global Warming Petition Projekt „zusammengefunden,um gegen die politische Agenda zu protestieren.
    Kaum jemand wisse,das Greta ihre Bekanntheit einer PR-Kampagne verdankt,hinter der unter anderen das Unternehmen „We don’t have Time“ stehe,schrieb die Schweizer Weltwoche.Greta half Rentzhog ,Millionen an Aktienkapital für seine Firma einzusammeln(heise 13.2.19).
    Die Website ,Tichys Einblick“ hat etwas tiefer gegraben.Spendenbescheinigungen für FFF werden über Plant- for -the Planet Foundation abgewickelt.Dessen Vorstandsvorsitzender Fritjof Finkbeiner ist ein Mitglied des Club of Rome.Der Club of Rome verbreitet seit Jahrzehnten Horrorszenarien von der Zukunft,die sich regelmäßig als falsch erweisen.Das hyperaggressiv Auftreten der schwedischen Klimaaktivistin spricht eine deutliche Sprache.Indem man Kindern eine Notsituation vorgaukelt,legitimiert man auch entsprechende Handlungen.Sie sind immer nur ein Werkzeug der absoluten Obrigkeit.

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank für diese klare Analyse.
      Desweiteren als Beispiel:
      Die Grenze für sauerstoffbasiertes Leben wäre ein gemessener Wert von 150 ppm CO² in der Erdatmosphäre, bei einem Wert darunter stellen alle Pflanzen ihr Wachstum ein – wir haben derzeit etwa einen Wert von 400 ppm CO² – Tomatenpflanzen wachsen optimal bei einem Wert von 700 ppm CO² – dazu kommt das CO² schwerer als Luft ist und somit schwerlich ein Treibhausgas genannt werden kann. Es wäre sogar schädlich für die gesamte Flora CO² zu reduzieren, lassen wir mal dahingestellt sein ob es überhaupt im Bereich des menschen Möglichen liegt ist jemals den CO² nennenswert zu senken. CO² zu reduzieren wäre somit nicht nur sinnlos, sondern sogar kontraproduktiv.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s