Viren – Die Ursprünge der Idee

Willkommen auf meinem Blog Wahrheit Inside Nehmen Sie sich Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 

Autor: Dr. Stefan Lanka

Wissenschaftler müssen zweifeln. Sie müssen sogar
alles anzweifeln. Besonders das, was sie lieb haben,
nämlich ihre eigenen Entdeckungen und Vorstellungen. Diese Grundregel wissenschaftlichen Arbeitens
dient dem Zweck, Fehlentwicklungen zu vermeiden
und bestehende aufzudecken. Auch darf jeder zweifeln dürfen, sonst würde ja eine Diktatur herrschen.
Zudem ist Wissenschaft nicht auf einige Institutionen
und Spezialisten beschränkt. Wissenschaft kann und
darf jeder betreiben, der über das notwendige Wissen und die angemessenen Methoden verfügt.
Wissenschaft ist nur dann Wissenschaft, wenn die
Aussagen überprüfbar und nachvollziehbar sind und
Vorhersagen erlauben. Wissenschaft bedarf der Kontrolle von außen da, wie wir sehen werden, sich ein Teil
der medizinischen Wissenschaften unbemerkt schon
lange von der Realität entfernt hat. Wer die Biologie
kennt, die Entstehung des Lebens, Aufbau und Funktion der Gewebe, des Körpers und des Gehirns, wird
automatisch die Behauptungen zu Viren anzweifeln.
In der Realität des Körpers und seiner Mechanismen ist
kein Platz für die Annahme einer bösartigen Wirkung.
Alle Vorgänge, die ablaufen, auch die, die in Krankheiten, Leiden, Schmerzen und Tod münden können, sind
vom Ursprung her gesehen sinnvoll.
Auch eine andere Herangehensweise an das Phänomen Virus ist möglich und nötig: Wenn man wissenschaftliche Publikationen zu krankmachenden Viren
liest, erkennt jeder Laie mit etwas Hintergrundwissen,
dass darin kein Virus auftaucht, sondern typische Bestandteile und Eigenschaften von Zellen. Dieses Hintergrundwissen soll in diesem Beitrag vermittelt werden.

– Beitrag weiterlesen auf Wissenschafftplus: Viren entwirren Das „Masern-Virus“ als Beispiel

https://wissenschafftplus.de/uploads/article/Wissenschafftplus_Viren_entwirren.pdf

Dr. Lanka ist Biologe und Chef Redakteur des Magazins Wissenschafftplus. Fünf Themenbereiche gehören zu seinem Beratungs-Portfolio: Biologie, Forschung, Medizin, Soziales und Technik.

Wie wir in diesem Interview erfahren werden ist seine Forschung ausgesprochen eigenständig. Aktuelle Ergebnisse der internationalen Wissenschaft fließen ein und Zusammenhänge werden sichtbar. Nicht alles was man heute als Allgemeinwissen bezeichnet wird, ist tatsächlich wirklich wissenschaftlich mit Kontrollexperimenten durchgeführt und dokumentiert. Dr. Lanka sagt: Wissenschaft ist sehr wertvoll und wichtig, wenn Aussagen tatsächlich wissenschaftlich sind. Hierfür müssen drei Kriterien erfüllt sein: Aussagen sind dann wissenschaftlich, wenn sie nachvollziehbar und überprüfbar sind und Vorhersagen zulassen. Auf dieser Basis hat Dr. Lanka hat am 24.11.2011 über das Internet ein Preisausschreiben veröffentlicht und darin angeboten, demjenigen 100.000 € zu zahlen, der eine wissenschaftliche Publikation vorlegt, in der die Existenz des Masern-Virus behauptet, bewiesen und dessen Durchmesser bestimmt ist. Das Preisgeld wird nicht ausgezahlt, wenn es sich bei der Bestimmung des Durchmessers nur um Modelle oder Zeichnungen handelt. Um den Preis auf dem Rechtsweg einfordern zu können gelten die Bedingungen des Infektionsschutzgesetzes. Dafür muß die geforderte Publikation vom bundeseigenen Robert Koch-Institut kommen. Das Robert Koch-Institut ist nämlich durch das Infektionsschutzgesetz verpflichtet, eigenständige Forschung zu den Ursachen der behaupteten Infektionskrankheiten zu betreiben und diese zu veröffentlichen. Der fachfremde Jungarzt, David Bardens meldete sich auf das Preisausschreiben bei Dr. Lanka. Er legte sechs Publikationen aus dem Ausland vor. Eine geforderte Originalarbeit des Robert Koch-Institutes war nicht dabei. Unter Umgehung der klar definierten Regeln des Preisausschreibens klagte der Arzt 2013 beim Landgericht Ravensburg auf Auszahlung der 100.000 €. Ob David Bardens mit den vorgelegten Dokumenten die Existenz des Masern-Virus bewiesen hat wird uns Dr. Lanka berichten.

Kontakt zu Dr. Stefan Lanka: Wissenschafftplus Partner-Profil auf Ent-Decke.net Webseite: Wissenschaftspluralismus Wichtiger Text mit weiteren Informationen über den Prozess: go Virus go Weitere Texte mit vielen Details: http://www.wissenschafftplus.de/blog PI Wasser von Maunawai: http://www.maunawai.com

Spenden

Liebe Leser und Zuschauer, Durch den Masern-Virus-Prozeß, durch die einseitige Berichterstattung der Leitmedien, der rechten bis zur linken Presse, haben wir finanzielle Einbußen hinnehmen müssen. Wir haben durch den Prozeß viel gelernt, sind gestärkt daraus hervorgegangen und das Thema ist durch den Prozeß international bekannt geworden. Dadurch haben wir dazu beigetragen, daß die Fehlannahmen der heutigen Biologie, Medizin und Virologie global erkannt und aufgelöst werden. Ein Ziel unserer Arbeit ist, der tatsächlich wissenschaftlichen Biologie und Medizin, die wir vertreten und weiterentwickeln, Raum zu schaffen. Was sich noch nicht ausgeglichen hat sind die finanziellen Einbußen. Wir bitten Sie, uns durch Spenden beim Ausgleich zu helfen. Auch das Schreiben und die Herstellung des geplanten Buches zum Masern-Virus-Prozeß benötigt Geld, das wir im Moment noch nicht haben.

WissenschafftPlus Dr. Stefan Lanka IBAN: DE77700100800705906800 BIC: PBNKDEFF Postbank München

Wir danken für Ihre Treue und Solidarität, mit der Sie den Gewinn des Masern-Virus-Prozess möglich gemacht haben.

Wir wünschen von Herzen Alles Gute!

Ihr Dr. Stefan Lanka und das Wissenschafftplus-Team

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=MWo-nhvPjAw

Gesundheit

Zum Vimeo Kanal des Wahrheit Inside Blog: https://vimeo.com/212930540

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s