Obdachlos – Arm ist man nicht ohne Geld…

Willkommen auf meinem Blog Wahrheit Inside Nehmen Sie sich Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 

 

Arm ist man nicht ohne Geld… Arm ist man ohne HERZ…Herz der Gesellschaft

Obdachlose zählen nicht

Alles wird in der BRD dokumentiert. Aber nicht, wie viele ohne Wohnung sind. Dabei müssen immer mehr in der Kälte schlafen

Quelle: https://www.jungewelt.de/artikel/304478.obdachlose-z%C3%A4hlen-nicht.html

Nach Auskunft der Bundesregierung ist die Zahl der Wohnungslosen in Deutschland auf rund 335.000 gestiegen – ein Plus von 35 Prozent im Vergleich zum Jahr 2010. Unter ihnen sind 29.000 Kinder. Die Fraktion der Linkspartei im Bundestag hatte nach den Zahlen gefragt. Die Bundesregierung erklärte, an Wohnraum mangele es nicht.

Das Bundessozialministerium stützt sich bei seinen Angaben auf Schätzungen der Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Wohnungslosenhilfe, da es keine amtliche Statistik zu den Wohnungslosen gibt. Man nehme das Problem ernst, teilte das Ministerium mit. Es betreffe vor allem Männer. Aktuell seien aber auch 29.000 Kinder unter den Obdachlosen, schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort. Die BAG prognostizierte bis 2018 einen Zuwachs auf 536.000 wohnungslose Menschen. Das sind nach ihrer Definition alle Menschen, die auf der Straße leben, die ohne Mietvertrag in Wohnungen auf Kosten des Staats untergebracht sind, die in Notunterkünften oder Heimen untergebracht oder bei Verwandten untergekommen sind.

Quelle: http://www.deutschlandfunk.de/sozialstatistik-immer-mehr-obdachlose-in-deutschland.1818.de.html?dram:article_id=373118

Wie viele Menschen sind obdachlos (einschließlich der sogenannten „grauen“ Obdachlosigkeit), wie viele leben in Notunterkünften, und wie viele sind von Obdachlosigkeit bedroht?

Da eine umfassende Obdachlosenstatistik weder bundesweit noch auf Länderebene existiert, kann die Gesamtzahl der Obdachlosen oder von Obdachlosigkeit bedrohten Personen nur geschätzt werden. Die Bundesarbeitsgemeinschaft für Wohnungslosenhilfe hat die Zahl der Obdachlosen in den alten Ländern im Jahr 1990 auf rd. 830 000 Personen geschätzt, darunter 130 000 völlig ohne Obdach, 300 000 in Obdachlosenunterkünften, 100 000 in Billigpensionen, 100 000 in Heimen und Anstalten, 200 000 in Übergangsunterkünften (Aus- und Obersiedler). Die für die neuen Länder genannten Zahlen (Ende 1990 ca. 200 000 potentiell obdachlose Personen) sind mit noch größeren Unsicherheiten behaftet. Quelle: http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/12/028/1202883.pdf

Das Merkel Deutschland ist ein Armenhaus

Deutschlands etablierte Parteien und ihre Politiker haben seit der Wende im Jahr 1989 ganze Arbeit geleistet und aus einem erfolgreichen und blühenden Land in wenigen Jahren das Armenhaus Europas gemacht. Die Armut in der Bundesrepublik Deutschland befindet sich auf einem historischen Höchststand, so der Befund des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in seinem aktuellen Armutsbericht. • Lesen Sie weiter – Quelle: http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/deutschland/22262-Das-Merkel-Deutschland-ist-ein-Armenhaus.html

Obdachlose

OBDACHLOS WIR MAN NICHT EINFACH SO. 

Herz Mantel aus Gelichgültigkeit.jpg

Eine Unterkunft (auch: Obdach, Bleibe) ist eine geschützte Stelle (Gebäude, ein Zelt oder ein Fahrzeug), die zumindest dem Übernachten dient. Die meisten Unterkünfte dienen dem Wohnen. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Unterkunft

Können sie mir sagen was an einem Sozialstaat „sozial“ ist, der seine bedürftigsten Mitbürger fallen lässt, wie eine heiße Kartoffel ? Nein ? Ich auch nicht !

Link: Dieses Experiment wirft ein Licht auf das, was viele wahrscheinlich sowieso schon wissen: Wer wenig besitzt, gibt mehr… Leute auf der Straße waren einfach nur unfreundlich zu den Jungs, die nach einem Stück Pizza gefragt hatten, während ein Obdachloser ohne nachzudenken etwas von seiner Pizza abgibt.

Er schenkt dem Obdachlosen eine Pizza, doch was dann passiert ist viel beeindruckender.. Quelle: http://www.klickdasvideo.de/video/2927/er-schenkt-dem-obdachlosen-eine-pizza-doch-was-dann-passiert-kann-man-sich-nicht-vorstellen

Armut Ater Rente.jpg
Der obdachlose Klaus vom Maindamm ist tot

Der obdachlose Klaus vom Maindamm ist tot. Es war nicht die Kälte. Offenbach – Zuletzt campierte der obdachlose Klaus auf einer Bank auf dem Maindamm. Anwohner kümmerten sich um den Mann. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist er Anfang der Woche dort auch gestorben.

Der auf dem Maindamm campierende Obdachlose, um den sich Menschen in den Stadtteilen Rumpenheim und Biebernsee gekümmert hatten, ist tot. Nach Informationen unserer Zeitung ist Klaus T. Anfang der Woche auf seiner Bank verstorben, allerdings nicht an Kälte, sondern an einer Krankheit, an der er schon länger litt. Der Notarzt konnte ihm nicht mehr helfen. Unter dem Titel „Klaus, komm ins Warme“ hatten wir im Januar berichtet                   Quelle: http://www.op-online.de/offenbach/offenbach-klaus-maindamm-6197693.html

Oma Wacht auf.jpg

Macht brauchst du nur wenn du etwas Böses vorhast. Für alles andere reicht Liebe, um es zu erledigen. Charlie Chaplin

Charlie Chaplin Macht.jpg

DUISBURGER BEITRÄGE zur SOZIOLOGISCHEN FORSCHUNG

Hier lesen: Wohnungslosigkeit. Ein verdrängtes Phänomen am Rand der Gesellschaft Henning van den Brink

Kostenlos anmelden: WordPress.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s