Tod dem hochkriminellen verzinsten Geldsystem

Willkommen auf meinem Blog Wahrheit Inside Nehmen Sie sich Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 

Wichtig, Video ansehen.

Warum überall Geld fehlt. – Goldschmied Fabian

Unser Geldsystem (FED – EZB Bank etc.) beruht auf dem Betrug, der Geldschöpfung aus dem Nichts. Eine Bank die einen Kredit vergibt, tippt heute Zahlen und Befehle auf der Tastatur ein und schon ist das Geld, das es bis zu diesem Moment noch nicht gab, auf ihrem Konto, dazu braucht sie gerade mal 10% dessen was sie verleiht und beim sogenannten Buchgeld noch einmal weniger, manche Banken haben sogar nur 2% zu hinterlegen.

Wenn sie jetzt dieses Geld zurückzahlen, müssen sie dafür Arbeiten und dazu noch Zinseszins zahlen, dies erschafft den eigentlichen Wert, denn das Geld das sie in den Händen halten ist Papier und damit genauso viel Wert wie ein Stück Papier – nichts.

Ihre Arbeitskraft und Lebenszeit ist der eigentliche Wert, der ihnen von der Bank (legale Mafia) geraubt wird. Da die Banken privatisiert sind und dennoch Geld drucken dürfen, verschuldet sich der Staat ebenfalls bei der Bank, die nichts weiter ist als eine private Firma. Wenn sie nun für ihr Geld Arbeiten mussten und damit das Geld zurückzahlen wird der Betrag gelöscht (so heißt es, überprüften kann das niemand!) jedoch die Zinsen und den Zinseszins, der bei der Geldschöpfung aus dem Nichts, nicht mit erschaffen wurde, müssen sie ebenfalls Zahlen und dieser gehört dann der Bank, die dafür nichts geleistet hat, außer einige Zahlen einzutippen. Dieses Geld muss zwangsläufig jemandem fehlen – somit ist alles Geld das sich im Umlauf befindet, die „Schuld“ also Schulden an die Bank, von jemand anderem – Schuldgeld. Wenn alle Menschen ihre Schulden auf einmal zurückzahlen würden, gäbe es kein Geld mehr. Das ist der große Betrug. Und nun denken sie noch einmal über reiche Menschen nach und machen sie sich klar, das diese ihren Reichtum ihnen und der Ausbeutung ihrer Arbeitskraft und Lebenszeit verdanken – Scheingeld.

Henry Ford Zitat: Eigentlich ist es gut, dass die Menschen unser
Banken-und Währungssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, so
hätten wir eine Revolution vor morgen früh. 

Die Krankheit der Welt steckt in Zins und Zinseszins Silvio Gesell 

Die Bank hat den Nutzen durch Zinsen auf alle Gelder, die sie aus dem Nichts erschafft. William Peterson – Gründer der Bank von England

Banking wurde in Ungerechtigkeit konzipiert und in Sünde geboren. Den Bankern gehört die Erde. Nimmt man sie ihnen weg, aber läßt ihnen die Macht, Geld aus dem Nichts zu schöpfen, dann werden sie mit einem Federstrich wieder genug Geld schaffen, um sie zurück zu kaufen. Doch nimmt man ihnen diese Macht, dann werden alle großen Vermögen – wie meines – verschwinden, und sie sollten auch verschwinden, denn das wäre eine bessere und lebenswertere Welt.
Doch wenn Ihr Sklaven der Banker bleiben und obendrein auch noch für die Sklaverei bezahlen wollt, dann laßt sie nur fortfahren, Geld aus dem Nichts zu schöpfen. Sir Josiah Stamp – Direktor der Bank von England

Die reine Wahrheit ist, daß der Hochfinanz die Regierung gehört, und zwar seit den Tagen von Andrew Jackson. Franklin Delano Roosevelt

Die allgemeine, gesellschaftliche Betriebsblindheit kennt keine Grenzen: Vom Leben vor der Einführung des Geldes und dem hochkriminellen verzinsten Geldsystem, Wissen die meisten Menschen nicht viel, denn wüssten sie es, dann hätten wir eine Revolution noch vor Morgen früh. Hier wird für jeden verständlich der Fehler (Betrug) im Geldsystem und dessen fatale Folgen für jedermann, brilliant vereinfacht dargestellt.

„Die Krankheit der Welt steckt im Zins und Zinseszins.” Silvio Gesell

Geldsystem Henry Ford Eigentlich ist es gut.jpg

Geldsystem Bank

Zins.jpg

Tod dem Zinssystem

Sklaverei gewöhnt

Zitat: Wenn das amerikanische Volk jemals privaten Banken erlaubt, die Währung zu kontrollieren, dann werden die Banken zuerst durch Inflation, dann durch Deflation das Volk all seines Eigentums berauben, bis die Kinder obdachlos auf dem Kontinent aufwachen, den ihre Vorväter eroberten. Die Geldschöpfung sollte den Banken weggenommen und dem Volk zurückgegeben werden, dem sie rechtmäßig gehört. (…) Ich glaube, daß Banken gefährlicher für unsere Freiheiten sind als stehende Armeen. (…) Die moderne Theorie der Verschuldung hat die Erde mit Blut getränkt und ihre Bewohner in ein Schuldsystem gebracht, das ohne Ende wächst. Thomas Jefferson

Zitat: „Ich bin ein sehr unglücklicher Mensch. Ich habe unbeabsichtigt mein Land ruiniert. Eine große Industrienation wird von ihrem Kreditsystem beherrscht. Unser Kreditsystem ist zentralisiert. Das Wachstum der Nation und alle unsere Aktivitäten befinden sich in den Händen von einigen wenigen Männern. Wir sind zu einer der am schlechtesten geführten, am meisten kontrollierten und fremdbestimmten Regierungen der zivilisierten Welt geworden, keine Regierung der freien Meinung mehr, keine Regierung der Überzeugung und der Mehrheitsentscheidung, sondern eine Regierung, die von der Meinung und der Nötigung einer kleinen Gruppe dominanter Männer abhängt.“
Das schrieb Woodrow Wilson einige Jahre, nachdem er auf Jekyll Island den „Federal Reserve Act“ unterzeichnet hatte, mit dem 1913 eine von privaten Bankiers beherrschte Zentralbank (FED) geschaffen wurde, die sogenannte „Kreatur von Jekyll Island„…

„Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.“ Goethe

Kostenlos anmelden: WordPress.com

Advertisements

3 Gedanken zu “Tod dem hochkriminellen verzinsten Geldsystem

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s