Stimmvieh auf einer Steuerfarm. Das sind wir ! Geschichte einer globalen Versklavung.

Willkommen auf meinem Blog Wahrheit Inside Nehmen Sie sich Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 

„Vernunft und Mut werden uns befreien“

Wenn du auf die Karte der Welt schaust, dann schaust du nicht auf Länder sondern auf Farmen. 

Die “Kanzlerin” IM Erika Merkel handelt nicht im Namen des Volkes, sondern wie sie will und ihre Agenda am Deutschen Volk es ihr von der Schattenregierung vorgibt. Die „Kanzlerin“ (in Wirklichkeit müsste es Geschäftsführerin heißen) macht dem Volk vor, „alle Macht geht vom Volke aus“ – Wir das Volk hätten etwas zu sagen, das war jedoch NIE so.

Alle, Kanzler und Politiker im allgemeinen, Missbrauchen die Macht die wir ihnen überragen, wir – die Wähler legitimierten sie – die Politiker, die Herrschende Klasse – mit unserer Wahlstimme dazu.

Somit: EUCH zu sagen, IHR DAS VOLK hättet etwas zu sagen, ist Teil des Täuschungssystems – in Wirklichkeit kann die Regierung nur auf diese Weise mit dem Finger auf das Volk zeigen und damit ihnen die Verantwortung für all die Verbrechen, die der Staat begeht in die Schuhe schieben. DAS BEDEUTET “IM NAMEN DES VOLKES”

Demokratie

Kostenlos anmelden: WordPress.com

 

Advertisements

5 Gedanken zu “Stimmvieh auf einer Steuerfarm. Das sind wir ! Geschichte einer globalen Versklavung.

  1. Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt und kommentierte:
    Hey, siehe, Grundsicherung, nicht Soziahilfe, sondern Firmenpolitik und Klau an der Sozialhilfe! Bei mir gleich 50 Prozent, denn der Behinderten-Nachteilsausgleich, den die Firma schreibt, der wird zu wei Drittel abkassiert mit der Begründung, sie bekommen Grundsicherung und für Schwerbehinderte den Zuschlag für Rentner unter 65! Die Arbeit der Ämter gibt es schon mal garnicht seit Hartz die Modernisierung der Nichtregierung in ARGE aufteilte, das sind überwiegend Mitarbeiter der SPD deren Firma mit den Leistungen an Sozialhilfen bedienen! Siehe Wohnungsamt, arbeitet auf Anweisung der Fallführerin Lipka und verhindert Anspruch auf Sozialwohnung, wegen Behinderung und Alter und hat mit Familie Bösken mich auch aus einer Sozialwohnung und einem Verein den sie zu einer Gesellschaft umwandelten herraus räumen lassen! Diese Banditen, und keiner kann gegen diese Machenschaften klagen, angeblich, weil sie immun sind! Nur wer gab eines Besetztem, die Legalisierung einer Nichtregierung und das einem Menschen der älter als die Begründung dieser Firma und unter Schutz der Alliierten steht, siehe Reichsbürger und Erbe und nicht eben Personal der BRD GmbH in der die sich das Recht herraus nimmt alle meine Nmaen in Vorname und Tachnahme zu verkürzen und mich unter deren Firma illegal mit einer ID versahen! Selber kriegen die das auch fertig Feinde der BRD zu Kanzlerin und Kanzler zu machen, siehe LINKE verbotene Parteien in der BRD und in deren Firma sogar zur ANTIFA mutiert, die straffrei Auto´s und andere Straftaten begehen durften! Siehe auch handlungen unter Menschenrechtsverletzungen in Sachen gegen RECHT`s und gegen die Wiederherstellung der unsrigen heimat! Es gilt ja das Deutsche Reich und nicht untergegangen!

    Gefällt 1 Person

  2. EIN ZWEI VIELE ungültige Stimmen sind „für die Katz“ …
    aber auf fast allen abgegebenen Stimmzetteln so’n Spruch
    „was soll das Theater“ quer über’n Wahlzettel – DAS wär‘ schon ein Signal! bei ’ner Wahlbeteiligung über 90%!
    Das Argument Mitmachen = Anerkenntnis
    hat allerdings auch was für sich. ABER
    Nicht-wählen => „istMirEgal“.
    ALLERDINGS wählt auch der Ungültigwähler Nichts, das wird hier selten bemerkt …
    Abgesehen davon: Wenn Wahlen / wählen tatsächlich das Potential hätten Veränderungen zu bewirken, wären sie längst verboten … dem kann ich nur zustimmen!

    Das, was uns da als Demokratie serviert wird, ist doch gar keine: Warum sonst dieses Herumgeeiere um die bundesweite Volksabstimmung, die uns das GG Artikel 20 verspricht?
    Was wir haben ist m.E. eine besonders perfide Implementierung des Prinzips: Teile und Herrsche.
    Die Akteure der OWS (OccupyWallStreet) Bewegung und etliche andere scheinen das erkannt zu haben → „We are the 99%“ — aber dieses andere, dieses 1% schafft es, die reale Politik zu bestimmen …
    … indem uns dieses Verschieden-sein eingeredet wird: Verschiedene Nationen, Religionen, Volkszugehörigkeiten, nicht zu vergessen Parteien(!) – etc. pp …
    … dazu das Primat des Wettbewerbs (WM-en; Olympiaden) statt Solidarität …
    … das Primat des Profits und der Marktanteile statt Natur- und Ressourcenschonung …
    und obendrauf noch jenes auch aus dem antiken Römerreich überlieferte:
    »Gib dem Volk Brot und Spiele … « zur Ablenkung von der Politik. (und dazu gehört auch FB als Zeitdieb — mit dem Zusatznutzen, Überdruck–Ventil und dazu noch „Messinstrument“ der Un–/Zufriedenheit der 99% und des Grades der Zersplitterung zu sein …)

    Ein ständiger Konkurrenzkampf innerhalb der 99% der alle diese zweifellos vorhandenen Kräfte aufreibt und neutralisiert führt dazu, dass im Wesentlichen alles bleibt wie es ist.

    Noch zwei Zitate zum Thema:
    George Bernhard Shaw: »Erst wenn wir den Patriotismus aus den Köpfen entfernt haben, gibt es eine friedliche Welt.«
    Johann Wolfgang von Goethe: »Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an ein krankes System optimal angepasst zu sein.«
    und zwei Videos:
    http://www.youtube.com/watch?v=BYS17KkWsZI (Edward L. Bernays: „Wenn wir den Mechanismus und die Motive des Gruppendenkens verstehen, ist es möglich, die Massen ohne deren Wissen nach unserem Willen zu kontrollieren und zu steuern.“ etwas deutlicher in → http://www.youtube.com/watch?v=ZT-DF8zd4Zk

    Gefällt mir

  3. Ohne die Stimmen der Mehrheit nutzt denen das nichts mehr. Es ist das Ende des jetzigen Systems. Dann herrscht wieder das Volk über sich selbst, der Mensch muss nicht beherrscht werden, er muss sich selbst beherrschen !

    Gefällt mir

  4. Alle Parteien sind für Systemparteien. Wenn wir von Demokratie reden, ist meist die parlamentarische Demokratie gemeint, ein System der Repräsentation. Alle paar Jahre wählen die Menschen ihre Vertreter und haben danach keinen allzu großen Einfluss mehr darauf, wie diese entscheiden. Darüber hinaus werden wesentliche Entscheidungen in elitäre Gremien und Gruppen ausgelagert. Anstatt dass Entscheidungen von unten getroffen werden, müssen wir uns regelmäßig gegen Entscheidungen von oben wehren, die uns nicht passen.

    Allerdings wird uns weiß gemacht, dass wir jederzeit Einfluss auf politische Prozesse nehmen könnten, zum Beispiel durch Demonstrationen, Proteste, Petitionen oder unser Recht auf freie Meinungsäußerung. Aber je höher die Ebene der politischen Macht, desto weniger Einfluss haben wir tatsächlich. Die Entfremdung wird immer größer. Die Politiker versichern uns, in unserem Sinne zu handeln, aber die Ergebnisse beweisen das Gegenteil. Alle Parteien, die wir wählen können, bekennen sich zum Staat. Das Grundgesetz und der Parlamentarismus können von uns niemals angetastet werden. Sie sollen weiterhin Eigentum, Hierarchien, Macht und den Staat selbst schützen. Das bedeutet auch: Anarchie ist nicht wählbar. Wir müssen sie selbst aufbauen, jenseits von Staat und Kapital. Basisdemokratische Strukturen müssen von unten-nach-oben selbst geschaffen werden, in jedem Dorf und in jeder Gemeinde, in jeder Stadt und in jedem Stadtviertel. Doch genau darauf kommen die Menschen nicht – noch nicht.
    Ich versuche diesen Gedanken zu verbreiten und Aufzuklären, damit die Menschen wieder mündige Bürger werden. Doch wie echte Volksdemokratie im Endeffekt umgesetzt und funktionsfähig sein kann, dazu habe ich noch nicht ausreichend nachgedacht um eine Lösung, eine Antwort auf diese Frage geben zu können, Momentan beschäftige ich mich gedanklich mit Plab B von Herrn Popp. Sicher ist eines, das Geldsystem muss vollständig in die Hand der Bevölkerung zurück, die Geldschöpfung darf niemals wieder privatisiert sein und Zinserhebung müssen absolut unmöglich gemacht werden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s