Ihr bezahlt nicht mit Geld, ihr bezahlt mit Lebenszeit ! Peseudo – Wirtschaft: „Arbeitslosigkeit“ – Andreas Popp

Willkommen auf meinem Blog Wahrheit Inside Nehmen Sie sich Zeit. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut. 

„Arbeitslosigkeit“ – Andreas Popp

Wir haben ein System, welches immer hektischer wird. Heute gibt es den „Coffee to Go“ und bald wird es den „Coffee to Escape“ geben. Andreas Popp

Charles Bukoswski
Falsche Werte durch Gehirnwäsche: Arbeitslosigkeit – Arbeit wird als Allheilmittel verkauft. Dabei ist es doch schon lange bekannt, das die meisten Menschen nur noch für die Wochenenden Leben und die Rente herbeisehnen um endlich mal das tun zu können, was sie selber wirklich in ihrer Lebenszeit machen wollen. Doch nicht selten wartet nach einem vierzigjährigen Arbeitsleben, mit hohen Sozial – und Steuerabgaben , Renten – und Krankenversicherungsbeiträgen die den Lohn von Millionen Menschen auf einen Hungerlohn schrumpfen lassen, eine Armutsrente, die Altersarmut und Harz IV. Ihr bezahlt nicht mit Geld, ihr bezahlt mit Lebenszeit !

Peseudo – Wirtschaft

Menschen die nicht in der Lage sind sich die Welt anzusehen, akzeptierten daß andere Ihnen sagen, wie die Welt ist.

Kapitalismus, Kommunismus, Bolschewismus und Zuhälterei haben dieselbe Bedeutung und Wirkungsweise auf die Bevölkerung: sie wie Prostituierte und Sklaven, wie Untertanen für sich arbeiten zu lassen und von deren Einnahmen zu leben. Nichts anderes tut der Staat mit seinen Bürgern. Der Staat und die Regierung, die Abgeordneten, die Politiker selbst produzierten nicht. Sie führen ein parasitäres Dasein auf Kosten der arbeitenden Bevölkerung und bestimmen dabei über die Höhe der Bezüge, und Diäten selbst – hinzu kommt die Steuerfreiheit der an die deutschen Abgeordneten neben den Diäten gezahlten Aufwendungsentschädigung. Sie müssen sich weder vor einer Verarmung noch vor Altersarmut fürchten – ganz im Gegensatz zu dem schaffenden, echte Werte erzeugenden Bundesbürgern, über die sie „regieren“.

  • Ein Beispiel aus Berlin: Die Diäten betragen seit dem 1. Januar 2015 monatlich 3.526€

  • Nordrhein-Westfalen: Die Diäten wurden von monatlich 4.807 € auf dann 9.500 € (seit 1. März 2012: 8.612 € zzgl. 2.114 € für das Versorgungswerk)[76] nahezu verdoppelt.

  • Hessen: Die Diäten betragen seit dem 1. Juli 2008 monatlich 6.657 €.

  • Brandenburg: Diäten von zur Zeit 4.731,52 € gesetzlich an die Einkommensentwicklung im Land Brandenburg gekoppelt.

  • Mecklenburg-Vorpommern: Seit Januar 2012 beträgt die ausgezahlte monatliche Entschädigung für einen Abgeordneten des Landtages Mecklenburg-Vorpommern 5.261 Euro.

(…)“In Deutschland gibt es Diäten seit 1906. Zuvor war die Mitgliedschaft im Parlament ehrenamtlich und die Abgeordneten des Reichstags durften auch keine Bezahlung für diese Tätigkeit erhalten“(…) Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Abgeordnetenentsch%C3%A4digung

ein-hamsterrad-sieht-von-innen-aus-wie-eine-karriereleiter

Der Staat liegt den Arbeitern mit Steuern auf der Tasche.

Heute nimmt er ihnen, nicht weniger als die Hälfte ihrer Einnahmen direkt – weitere 30-40% durch indirekte Besteuerung. Das heißt, vom Verdienst bleiben nur etwa 20-10% zur freien Verfügung des Steuerzahlers. Zur Erinnerung: im Altertum handelte es sich lediglich um den “Zehnt”, das heißt, im Gegensatz zur heutigen Zeit, vielen nur 10% Steuern an. Ein Hohn, das uns diese Entwicklung hin zur totalen Ausbeutung als Fortschritt verkauft wird.

Rechenaufgabe-Arbeitsplätze: Es gibt 400.000 freie Jobs, darunter viele im Billiglohnsektor (entspricht in etwa dem tatsächlichen Jobangebot Deutschlands) und mehr als 4.Millionen bzw. 6 Millionen „deutsche“ Arbeitslose…

– immer wieder faszinierend wie „scheinbar“ niemand mehr Rechnen kann, sobald es um Arbeitsplätze geht..

Sklaverei gewöhnt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s